Über uns

Die Liebe zum Englischen Cockerspaniel begann durch Begeisterung und Leidenschaft, dieses wir auch in unserer Zucht bewahren möchten.

 

Auch im Kleinen sind wir bemüht durch gesunde und typvolle Elterntiere, liebe, wesensfeste und gesunde Spaniel zu züchten.

 

der Auswahl unserer Hunde standen immer die Elterntiere und der Eindruck des Züchters im Vordergrund. Dieses Augenmerk empfehlen wir auch Ihnen bei der Auswahl Ihres neuen Familienmitgliedes. Welche Einstellung, Haltung und hat der Züchter genügend Zeit für seine Hunde, sind die ersten Fragen, die man stellen sollte.

Unsere Hunde leben ihr Leben lang eng in unserer Familie. Tägliche Spaziergänge Spiele mit anderen Familienmitgliedern und viele Streicheleinheiten, dürfen natürlich nicht fehlen. Der Kontakt zu seinem Menschenrudel ist für unsere Cocker am wichtigsten, denn nur so können sie ihr liebes und vertrauensvolles Wesen an ihre Welpen weitergeben.

 

20 Jahre  Forstwiese dürfen wir uns nun nennen..

Am 30. Juli 1998 erblickte unser 1. Welpe, orange-weiss Rüde,  das Licht der Forstwiese, es kamen dann noch 3 orangeschimmel Mädchen und ein schwarz-weisser Rüde nach.

Wunderschöne Wochen und Monate durfte ich erleben, Welpen aufwachsen zu sehen, ihren Charakter kennen zu lernen und sie auf das Hundeleben in einer Familie vorzubereiten.

Nun sind es 16Jahre und für mich ist jeder Wurf, als ob es der erste wäre.

Schöne Freundschaften wurden geschlossen, von den Seiten der neuen Hundefamilien und den Züchtern, die einem immer wieder mit Rat und Tat zur Seite standen, Namen brauche ich hier keine nennen, denn die richtigen Freunde wissen, wen ich meine.

Es gab viele schlaflose Nächte, Sorgen um die Mami´s mit ihren Welpen und Tränen,  aber die Freudentränen überwiegten, wenn die neuen Hundeeltern ihren kleinen Schatz auf den Arm nehmen konnten und mit nach Hause nehmen durften.

Es war die Trauer da, wenn eine von meinen Hündinnen auf die große Reise ging, es war die Freude da, wenn wieder ein Welpe bei uns in der Familie bleiben durfte.

Es gab Höhen und Tiefen, man möchte alles hin werfen und man war stolz, auf den Ausstellungen gute Plätze zu erreichen.

Aber eines war und ist für mich immer das wichtigste, ich habe meine Hunde für mich und nicht nur um Welpen zu bekommen. Sie sind mein ganzer Stolz und bereichern mein ganzes Leben.